Home

Statistisches Bundesamt Pflegebedürftige

DESTATIS - Statistisches Bundesamt

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Zahl der Pflegebedürftigen im Dezember 2017 bei 3,41 Millionen gelegen. Die starke Zunahme um 0,71 Millionen Pflegebedürftige (+21 %) ist zum großen Teil auf die Einführung des neuen, weiter gefassten Pflegebedürftigkeitsbegriffs zum 01.01.2017 zurückzuführen 2: Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 mit ausschließlich Leistungen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag bzw. ohne Leistungen der ambulanten Pflege/Betreuungsdienste oder Pflegeheime. 3: Empfänger/-innen von Tages- bzw. Nachtpflege erhalten in der Regel auch Pflegegeld oder ambulante Pflege. Sie sind dadurch bereits bei der Zahl der Pflegebedürftigen insgesamt erfasst und werden hier nicht ausgewiesen. Ausgenommen sind Pflegebedürftige des Pflegegrades. Vier von fünf Pflege­bedürftigen (80 % beziehungs­weise 3,31 Millionen) wurden 2019 zu Hause versorgt. Davon wurden 2,33 Millionen Pflege­bedürftige über­wiegend durch Ange­hörige gepflegt

Pflegebedürftig im Sinne des SGB XI sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen Pflegestatistik - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Deutschlandergebnisse - 2019 (PDF, 456KB, Datei ist nicht barrierefrei) Pflegestatistik - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Deutschlandergebnisse - 2019 (xlsx, 294KB, Datei ist nicht barrierefrei) Ältere Ausgaben finden Sie in der Statistischen Bibliothek Aktuell sind etwa 3,3 Millionen Menschen pflegebedürftig. Entsprechend wächst auch die Nachfrage nach professioneller Pflege und Unterstützung im Alltag aufgrund der steigenden Zahl Pflegebedürftiger. Der demografische Wandel betrifft die Pflege in doppelter Weise. Mit der Alterung der Bevölkerung steigt die Nachfrage nach professioneller Pflege. Zugleich sinkt das Arbeitskräftepotenzial, aus dem der Bedarf nach Pflegefachkräften gedeckt werden kann Die Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland belief sich Ende 2019 auf mehr als 4,1 Millionen Menschen, von denen rund ein Fünftel vollstationär in Pflegeheimen versorgt wurde. Laut einer Prognose des Statistischen Bundesamtes könnte die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland bis 2060 auf 4,53 Millionen Menschen ansteigen. Ursache hierfür ist vor allem die kontinuierlich zunehmende Zahl älterer Menschen in Folge einer stetig besser werdenden medizinischen Versorgung. Der.

Die Statistik zeigt die Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland nach Altersgruppen und Geschlecht im Jahr 2019. Zum Jahresende 2019 wurden deutschlandweit rund 57.537 weibliche Pflegebedürftige.. Anzahl Pflegebedürftiger steigt Laut Prognose des Statistischen Bundesamtes wird die Zahl Pflegebedürftiger auch künftig weiter steigen: bis zum Jahr 2060 prognostizieren die Experten einen Anstieg auf deutschlandweit rund 4,53 Millionen pflegebedürftige Menschen. Ursache hierfür ist vor allem die stetig wachsende Zahl älterer Menschen in.

Gesellschaft und PolitikNITSA eNeurotransmitter 04-2015

Derzeit sind rund 70 % der in Pflegeheimen betreuten Personen 80 Jahre und älter (Statistisches Bundesamt, 2018). Demnach dürfte im Zuge der gesellschaftlichen Alterung der Bedarf an Pflegeplät- zen ansteigen - vor allem dann, wenn die Pflegequoten unverändert blieben.5 TABELLE 1: PFLEGEQUOTEN NACH ALTER UND GESCHLECHT 201 In Deutschland ist die Zahl der pflegebedürftigen Personen massiv angestiegen. Im Dezember 2019 waren 4,13 Millionen Menschen pflegebedürftig, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag in Wiesbaden mitteilte Anzahl Pflegebedürftiger steigt Auch für die Zukunft prognostiziert das Statistische Bundesamt eine weitere Zunahme von Pflegebedürftigkeit: bis zum Jahr 2060 erwarten die Experten einen Anstieg.. Die Statistik zeigt eine Prognose zur Entwicklung der Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland nach Pflegeart im Zeitraum der Jahre 2013 bis 2030. Im Jahr 2025 könnte sich demnach die Zahl der.. Anspruch auf Pflegeleistungen (Statistisches Bundesamt 2013): 55,8% war die Stufe 1 zuerkannt, 31,9 % die Stufe 2 und 11,8 % die Stufe 3 (Statistisches Bundesamt 2013). Das Ausmaß der Pflege- und Hilfebedürftigkeit in Deutschland ist aber nicht mit dem sozialrechtlich anerkann - ten Bedarf gleichzusetzen. Die Zahl der insgesamt hilfebe

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland belief sich Ende 2019 auf rund 4 Millionen Menschen - ein deutlicher Anstieg gegenüber der Jahrtausendwende. Laut Prognose des Statistischen Bundesamtes wird die Zahl Pflegebedürftiger auch künftig weiter steigen: bis zum Jahr 2050 prognostizieren die Experten einen Anstieg auf deutschlandweit rund 6,1 Millionen pflegebedürftige Menschen 2 Die Erhebungen durch das Statistische Bundesamt Pflegestatistik - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung erfolgt alle zwei Jahre. Erhebungsstichtag ist jeweils der 15.12. des Erhebungsjahres. Daten zum Jahr 2017 werden voraussichtlich Anfang 2019 veröffentlicht. 2 Pflegebedürftige Menschen 9 gesamt 0 Datenquelle: Destatis 500.000 1.000.000 1.500.000 2.000.000 2.500.000 3.000.000. • Die Pflegestatistik wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder seit dem Dezember 1999 zweijährlich durchgeführt. • Ziel der Statistik ist es, Daten zum Angebot von und der Nachfrage nach pflegerischer Versorgung zu gewinnen. Es werden daher Daten über die Pflegebedürftigen sowie über die Pflegeheime und ambulanten Dienst I. Statistisches Bundesamt Deutschlandergebnisse. Pflegestatistik 2019, Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Deutschlandergebnisse (12/2020) Pflegestatistik 2017, Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Deutschlandergebnisse (01/2019) Pflegestatistik 2015, Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Deutschlandergebnisse (01/2017

Mehr Pflegebedürftige - Statistisches Bundesamt

lant versorgte Pflegebedürftige; für stationär Versorgte seit dem 1.7.1996. Berichte. über die Pflegestatistiken 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009 und 2011 sind im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes zu finden. Hier sind auch . Qualitätsberichte . zur Pflegestatistik einge­ stellt. Die . Erhebungsbögen . und . Erläuterunge Statistisches Bundesamt (2019) Pflegestatistik - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Deutschlandergebnisse - 2017. DeStatis, Wiesbaden Google Scholar Zok K, Schwinger A (2015) Pflege in neuen Wohn- und Versorgungsformen - die Wahrnehmung der älteren Bevölkerung Statistisches Bundesamt, Pflege, Frauen; Kommentare. 32 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren . Neueste zuerst. Nur Leserempfehlungen. HerrVogelscheuche #1 — vor 2 Wochen. Internetauftritt des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg. image/svg+xml Landtagswahlkreise Baden-Württemberg 2021 2020-12-21 LGL 01 Stuttgart I 02 Stuttgart II 03 Stuttgart III 04 Stuttgart IV 05 Böblingen 06 Leonberg 07 Esslingen 08 Kirchheim 09 Nürtingen 10 Göppingen 11 Geislingen 12 Ludwigsburg 13 Vaihingen 14 Bietigheim-Bissingen 15 Waiblingen 16 Schorndorf 17 Backnang 18.

Folge Deiner Leidenschaft bei eBay

Pflegebedürftige - Statistisches Bundesamt

Pflege - Deutschlandergebnisse - Statistisches Bundesamt

  1. Auch nach der im Jahr 2010 veröffentlichten Modellrechnung des Statistischen Bundesamtes, die den Status-Quo für spätere Jahre fortschreibt, steigt die Pflegebedürftigenzahl bis 2030 auf 3,37 Millionen und bis 2050 auf 4,50 Millionen
  2. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes betrug die Zahl der Pflegebedürftigen im Jahr 2015 insgesamt 2 860 293
  3. Der zu erwartende Anstieg an Pflegebedürftigen - nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes könnte die Pflegebedürftigkeit in Deutschland bis zum Jahr 2050 um rund 80 Prozent steigen - erhöht..
  4. Pflegebedürftige nach Geschlecht, Geburtsjahr, Grad der Pflegebedürftigkeit. Bei stationär betreuten Pflegebedürftigen zudem die Art der in Anspruch genommenen Pflegeleistung sowie bei vollstationär betreuten Pflegebedürftigen die Postleitzahl des Wohnorts vor Einzug in das Pflegeheim. Bei ambulant betreuten Pflegebedürftigen die Postleitzahl des Wohnortes

Beschäftigte in der Pflege (Pflegekräfte nach SG

berufstätig (Statistisches Bundesamt, 2017) • Berufstätige pflegende Eltern werden nicht gesondert vom Statistischen Bundesamt erfasst. 12 . Berufstätigkeit der Eltern der Kindernetzwerk-Studie 13 Kofahl & Lüdecke (2014) Pflege und Beruf 14 • Berufstätigkeit ist in 1. Linie ein Ausweg aus der sozialen Isolation und wird von Müttern schwer erkämpft. • Der berufliche. Krankenhaus- und Pflegestatistik sowie die Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes. Die maßgeblichen Einflussfaktoren des künftigen Bedarfs an Pflegekräften sind zum einen die Entwicklung der Fallzahlen, also der Anzahl der Krankenhausfälle und Pflegebedürftigen, zu Inhaltlich zusammengefasst geht es darum, dass die Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes zufolge könnte durch den absehbaren demografischen Wandel in Deutschland die Zahl der Pflegebedürftigen von 2,2 Millionen im Jahr 2007 auf 2,9 Millionen im Jahr 2020 und etwa 3,4 Millionen im Jahr 2030 ansteigen. Die Zunahme bis zum Jahr 2020 dürfte somit 29 Prozent und bis 2030 rund 50 Prozent. Der Jahresauftakt verlief im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe mit einem deutlichen Minus: Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lagen die Umsätze real, also um Preisveränderungen bereinigt, im Januar 2021 um 72 Prozent unter denen des Vorjahres. Nominal bzw. bewertet in jeweiligen Preisen, beliefen sich die Verluste auf 71 Prozent. Deutschlandweit betrugen die Umsatzrückgänge real 70 Prozent und nominal 69 Prozent. Deutliche Einbrüche gab es auch bei. Die Statistik setzt sich aus zwei Erhebungen zusammen: Zum einen befragen die Statistischen Landesämter die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, zum anderen liefern die Spitzenverbände der Pflegekassen und der Verband der privaten Krankenversicherung Informationen über die Empfängerinnen und Empfänger von Pflegegeldleistungen - also die meist von Angehörigen gepflegten Leistungsempfängerinnen und -empfänger

Pflege in Deutschland - Zahlen und Statistiken Statist

  1. Bereits 2010 sagte eine Studie des Statistischen Bundesamtes (Destatis) und des Bundes­instituts für Berufs­bildung (BIBB) voraus, dass im Jahr 2025 rund 152.000 Beschäftige in den Pflege­berufen fehlen werden; umgerechnet auf die volle tarifliche Arbeits­zeit entspricht das 112.000 Pflege­vollzeit­stellen. Experten sagen voraus, dass der bislang hohe Zugewinn an fach­fremdem Pflege.
  2. In Deutschland ist die Zahl der pflegebedürftigen Personen massiv angestiegen. Im Dezember 2019 waren 4,13 Millionen Menschen pflegebedürftig, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Dieses ist ein Anstieg um 21 Prozent gegenüber dem Jahr 2017
  3. Die vielfältigen Ansätze zur Aufwertung der Pflegeberufe zeigen Wirkung: Die Zahl der Auszubildenden in diesem Bereich ist zum Schuljahr 2019/20 erstmals seit fünf Jahren wieder stark gestiegen. Sie stieg um 8,2 Prozent im Vergleich zu 2018/2019, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen. Die Zahlen umfassen die drei Pflegeberufe nach der bis zum 31. Dezember 2019 gültigen Rechtslage: Altenpflege; Gesundheits- und Krankenpflege; Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  4. Statistisches Jahrbuch Das Statistische Jahrbuch für Bayern ist das Standardwerk der amtlichen Statistik in Bayern seit 1894. Umfassend und informativ bietet es jährlich die aktuellsten Statistikdaten über Land, Leben, Leute, Politik, Wissenschaft und Wirt­schaft in Bayern an
  5. Zum Jahresende 2013 lebten in Deutschland 2,6 Millionen Menschen, die im Sinne des Pflege-versicherungsgesetzes (SGB XI) pflegebedürftig waren (Statistisches Bundesamt 2015, S. 7). Auch für das Eintreten von Pflegebedürftigkeit stellt das Alter den wichtigsten Risikofaktor dar. So sind 83 % aller i

Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland nach

Vier von fünf Pflegebedürftigen in Nordrhein-Westfalen werden zu Hause versorgt. Ende 2019 waren 964 987 Menschen pflegebedürftig - das entspricht einem Anteil von 5,4 Prozent an der Gesamtbevölkerung, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte In Deutschland steigt die Zahl der Pflegebedürftigen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, waren zum Jahresende 2019 rund 4,13 Millionen Menschen auf Betreuung und Pflege angewiesen. Im. Dies zeigen Modellrechnungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Statistischen Bundesamtes (Destatis). Den Modellrechnungen zufolge stehen im Jahr 2025 einem Bedarf an 940.000 Pflegevollkräften lediglich rund 828.000 Pflegevollkräfte auf der Angebotsseite gegenüber

Anzahl Pflegebedürftige in Deutschland Statist

  1. Gegenüber 1999, dem Jahr der ersten Erhebung hat sich die Anzahl der Pflegebedürftigen je 1 000 Einwohner fast verdoppelt. Damit wurden 26,5 pflegebedürftige Personen je 1 000 Einwohner festgestellt. Pflegebedürftigkeit 93 487 (45,6 %) 60 247 (29,4 %) 49 720 (24,3 %) legeerige i eeer nch errgungreiungr
  2. Statistisches Bundesamt, Pflegestatistik 2009, Ländervergleich - Pflegebedürftige 4 Hintergrund der Statistik • Die Pflegestatistik wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder seit dem Dezember 1999 zweijährlich durchgeführt. • Ziel der Statistik ist es, Daten zu
  3. Quelle: Pflegestatistik 2005/2015 (Statistisches Bundesamt 2007/2017) Pflege-Report 2018. Nur eine Minderheit der Pflegeinfrastruktur ist in öffentlicher Hand (1,4 % der ambulanten Dienste, 4,8 % der Heime). Die Mehrzahl der ambulanten Dienste (67,8 %) wird durch private Anbieter betrieben, 30,8 % durch freigemeinnützige. Der Marktanteil hat sich seit 2005 deutlich zugunsten der privaten.
  4. Statistisches Bundesamt Bonn, den 28.11.2019 H 106 ERLÄUTERUNG zu ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten (Änderungen in der Pflegestatistik 2019) Wir möchten gerne darauf hinweisen, dass es für die ambulanten Dienste bei der aktuellen Erhebung 2019 einige Änderungen im Detail gegenüber der letzten Erhebung im Jahr 2017 gibt. Sie sind eine Folge der Änderungen des.
  5. Statistische Jahrbücher Pflegebedürftige in Schleswig-Holstein Ende 2005. Zahl der Unterstützten seit 2003 um mehr als vier Prozent auf fast 78 000 gestiegen Statistik informiert SPEZIAL IX/2006 PDF. Weitere Dokumente Nachrichtenticker abonnieren. Statistische Berichte Bundesland Ergebnisse werden geladen Fehler. Leider konnten die Dokumente nicht geladen werden. 19. Mär 2019.

Die Pflegestatistik wird im zweijährlichen Rhythmus zum Stichtag 15.12. erhoben und wurde erstmals 1999 durchgeführt.Die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen werden durch das Statistische Landesamt direkt befragt. Das Statistische Bundesamt erhebt die Angaben zu den Pflegegeldempfängern/-innen von den Spitzenverbänden der Pflegekassen, bereitet diese Daten auf und stellt sie den. Pflegebedürftigen sowie Grunddaten über die Empfän-ger von Pflegegeld einschließlich der Empfänger von Kombinationsleistungen erfasst. Für die gesamte Pflegestatistik ist ausschließlich der von Bedeutung. Mit der Erhebung soll eine umfassende und zuverlä s-sige statistische Datenbasis zur Verfügung gestellt wer-den, um Entwicklungen in der pflegerischen Versorgung und der Nachfrage. Ihre Recherche ergab folgende Treffer, bitte wählen Sie aus: Alle (1252) Tabellen (251) Texte (705 Statistisches bundesamt pflegestatistik 2021. Statistisches bundesamt jobs Mehr als tausend freie Stellen auf Mitul Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Teilnehmer - über 6000 Bewertungen online Dezember 2018 3,4 Millionen Pflege­bedürftige zum Jahres­ende 2017 Im Dezember 2017 waren in Deutschland 3,41 Millionen Menschen pflege­bedürftig im Sinne des Pflege­versicherungs.

Infografik: Deutsche sind der Raumfahrt gegenüber positivPreisindex Altpapier und Altmetalle

Statistisches Bundesamt: 76 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt (Vorjahr: 73 %) Auszüge aus der Pflegestatistik 2017 Im Dezember 2017 waren in Deutschland 3,41 Millionen Menschen (Vorjahr: 2,86 Millionen) pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) (Statistisches Bundesamt, 2014) 1.2 (Statistisches Bundesamt, 2014) Servicepersonal in der Stationären Pflege Kapitel 1 - Einleitung: Gründe für den Einsatz von Servicepersonal in der stationären Pflege - 3 - Diese Graphik spiegelt die derzeitige Altersstruktur in Deutschland wider und zeigt die Geburtenentwicklung der einzelnen Jahrgänge auf. Demzufolge gibt es heute weniger Kinder und. Statistisches Monatsheft 7/2017. Wir bleiben länger gesund - aber die Pflegebedürftigkeit steigt. Statistisches Monatsheft 6/2016. Pflege im Spannungsfeld einer alternden Gesellschaft Ergebnisse der Pflegestatistik 2013. Statistisches Monatsheft 6/2015. Pflege in Baden-Württemberg - Zu Hause oder im Heim? Ergebnisse der Pflegestatistik 201

Pflegebedürftige in Deutschland nach Pflegegrad Statist

Das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern erhebt keine Daten in Echtzeit zu Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Im Statistikportal finden Sie eine Übersicht relevanter Daten und Fakten zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen, die Sie bei der Einordnung der aktuellen Lage unterstützen können Statistisches Jahrbuch, Kapitel 14 Gesundheit und Pflege; Bundes- und Länderergebnisse werden auf der Internetseite des Statistischen Bundesamtes (www.destatis.de) u.a. in der Fachserie 12 Gesundheit veröffentlicht Statistisches Bundesamt (2015). Pflegestatistik 2013. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung. Deutschlandergebnisse, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, S. 7. Statistische Ämter des Bundes und der Länder (2010). Demografischer Wandel in Deutschland. Auswirkungen auf Krankenhausbehand-lungen und Pflegebedürftige im Bund und in den Ländern. 13 Vgl. Statistisches Bundesamt, Demographischer Wandel in Deutschland, Auswirkungen auf Krankenhausbehandlungen und Pflegebedürftige im Bund und in den Ländern, Heft 2, 2010. 14 Vgl. Statistisches Bundesamt, Entwicklung der Privathaushalte bis 2025, Ergebnisse der Haushaltsvorausberechnungen 2007 4,1 Millionen Pflegebedürftige zum Jahresende 2019. Im Dezember 2019 waren in Deutschland 4,13 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Zahl der Pflegebedürftigen im Dezember 2017 bei 3,41 Millionen gelegen. Die starke Zunahme um.

Rund 3,4 Millionen Menschen waren pflegebedürftig, etwa 1,4 Millionen mehr als 2001. Das sind 4,1 Prozent der Deutschen. Insgesamt gibt es mehr pflegebedürftige Frauen (5,1 Prozent) als Männer (3,1 Prozent). Circa 2,6 Millionen Pflegebedürftige wurden zu Hause und 818.000 vollstationär versorgt. (Quelle: Statistisches Bundesamt © Statistisches Bundesamt, VIII B - Soziales Folie 14 Trends Pflegedienste 1999 - 2007: Wachstum Zunahme bei versorgten Pflegebedürftigen: + 21% (415.000 auf 504. Dezember von den Statistischen Landesämtern durchgeführt. Wegen des hohen Anteils von Pflegebedürftigen mit Pflegegeldleistungen, die nicht in einer Einrichtung betreut werden, erfolgt ergänzend beim Statistischen Bundesamt eine Erhebung über die Pflegegeldempfänger, ebenfalls zweijährlich ab dem Berichtsjahr 1999 zum Stichtag 31. Dezember

Pflegebedürftige nach Altersgruppen Foto: Anzahl pflegebedürftiger Personen in den Jahren 1999, 2013 und 2030*; * Annahme für 2030: konstante alters- und geschlechtsspezifische Pflegequote des Jahres 2013.Bevölkerungsentwicklung gemäß Variante 2 der 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung. Quelle: Statistisches Bundesamt, Berechnung Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in. (Statistisches Bundesamt, 2018a, 2018b; eigene Berechnungen). Zwar bedeutet das nicht automatisch, dass Pflegebedürftigkeit zunehmend zum Armutsrisiko wird (Kochskämper, 2018). Denn gleichzeitig ist auch die Anzahl der Pflegebedürftigen insge- samt gestiegen. Dennoch bedeutet gerade diese Entwicklung - immer mehr Pflegebedürftige in einer alternden Gesellschaft - auch eine. 31.03.2020 - 11:00. Statistisches Bundesamt. 818 300 Pflegebedürftige lebten Ende 2017 in vollstationären Pflegeheimen Insgesamt 3,41 Millionen Pflegebedürftige in Deutschlan Ihre Recherche ergab folgende Treffer, bitte wählen Sie aus: Alle (1078) Tabellen (198) Texte (573) Grafiken (119) Definitionen (120) Links (7

Ambulante Pflege- und Betreuungsdienste und von ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten betreute Pflegebedürftige (Anzahl und Dichte). Gliederungsmerkmale: Jahre, Region, Träger ++ Pflegestatistik - Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen: Grunddaten, Personalbestand, Pflegebedürftige, Empfänger und Empfängerinnen von Pflegegeldleistungen, Statistisches Bundesamt; mit interaktiver. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Zahl der Pflegebedürftigen im Dezember 2015 bei 2,86 Millionen gelegen. Die starke Zunahme um 0,55 Millionen Pflegebedürftige (+19 %) ist allerdings zum großen Teil auf die Einführung des neuen, weiter gefassten Pflegebedürftigkeitsbegriffs ab dem 01.01.2017 zurückzuführen. Seitdem werden mehr Menschen als. Link Destatis (Statistisches Bundesamt) Homepage Öffnet die Destatis Homepage; Gehaltsrechner Hier haben Sie die Möglichkeit, sich auf Basis Ihrer individuellen Angaben ein Gehalt schätzen zu lassen. Die Ergebnisse beziehen sich auf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Vollzeit arbeiten.. Internetangebot des Statistischen Amts für Hamburg und Schleswig-Holstein - Statistikamt Nord - mit aktuellen Informationen, Zahlen und Fakten, Publikationen, IDEV, Online-Erhebungen usw Eine statistische Betrachtung zum Thema 100 Jahre Groß-Berlin. In den Jahrbüchern erfolgt eine ausführliche Gesamtschau der statistischen Themen für Berlin und Brandenburg. Die Kleinen Statistiken bieten Daten zu Berlin bzw. Brandenburg in kompakter Form. In den Langen Reihen können statistische Themen in ihrer zeitlichen Entwicklung - zumeist ab 1990 - nachvollzogen werden. Die.

IT.NRW ist Statistisches Landesamt für Nordrhein-Westfalen. Auf unserer Webseite finden Sie die von uns veröffentlichen Statistiken Bildnachweis: Statistisches Bundesamt. Weitere Informationen zum Zensus 2021. Weitere Informationen zum Zensus 2021. Aktuelle Publikationen. Statistisches Jahrbuch 2020; Märkte im Saarland 2021; Gemeindezahlen 2019; Produzierendes Gewerbe 2019 ; Jahresrückblick 2019 - Entwicklung der saarländischen Wirtschaft; Europawahl und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 - Endgültige Ergebnisse ; Saarland. Ihre Recherche ergab folgende Treffer, bitte wählen Sie aus: Alle (1282) Tabellen (251) Texte (705 Fast jeder vierte Pflegebedürftige in Deutschland lebt in einem vollstationären Pflegeheim. Zum Jahresende 2017 seien es 818.300 Pflegebedürftige gewesen, teilte das Statistische Bundesamt. Statistisches Monatsheft Niedersachsen 02/2021. Die Themen des neuen Monatsheftes: Auf einen Blick: Rechtliche Einheiten in Niedersachsen 2007 bis 2019, die Hochschulfinanzen in Niedersachsen - Ergebnisse der Jahreserhebung 2019. Tabellen gibt es u. a. zu Gewerbeanzeigen Januar bis Dezember 2020, Außenhandel im Oktober 2020. mehr. Bildrechte: https://pixabay.com, Gerd Altmann. Zahl der.

PPT - „Familienfreundlichkeit in Unternehmen – ein Gewinn

Startseite - Statistisches Bundesamt

Statistisches Monatsheft 7/2017. Wir bleiben länger gesund - aber die Pflegebedürftigkeit steigt. Statistisches Monatsheft 6/2016. Pflege im Spannungsfeld einer alternden Gesellschaft Ergebnisse der Pflegestatistik 2013. Statistisches Monatsheft 6/2015. Pflege in Baden-Württemberg - Zu Hause oder im Heim? Ergebnisse der Pflegestatistik 201 Für rund 983.000 pflegebedürftige Menschen in Deutschland erbringen 14. 700 ambulante Dienste mit über 420.000 Mitarbeitenden sogenannte Pflegesachleistungen im Sinne des SGB XI (Statistisches Bundesamt 2020). Dabei agier t das Personal von ambulante n Pflegediensten in einem Versorgungssetting, d as - auch jenseit Pflegebedürftige der Pflegestufe I Statistisches Bundesamt, Pflegestatistik 2019, Ländervergleich - Pflegeheime, 12/2020; Pflegedatenbank, pflegemarkt.com, 01/2019 (Investitionskosten) Stiftung Warentest (Kosten für häusliche bzw. ambulante Pflegedienst­leistungen) Erstattung durch die gesetzliche Pflegeversicherung . Bis zur Höhe folgender Beträge erstattet die Pflegeversicherung. Soziale Mindestsicherung in Deutschland 2009 Statistische Ämter des Bundes und der Länder (11/2011) Soziale Mindestsicherung in Deutschland 2008 Statistische Ämter des Bundes und der Länder (12/2010) Sozialhilfe 2004 regional: ein Vergleich aller 439 Kreise in Deutschland Statistisches Bundesamt (03/2006

Wer "rüddelt" am Personalschlüssel?

Statistisches Bundesamt: Zahl der Pflegebedürftigen

Statistisches Bundesamt - Wiesbaden (ots) - Im Dezember 2005 waren 2,13 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Das waren nach. Pflegebedürftige leben in Deutschland - davon werden 51,7% durch Angehörige und 24,3% zusammen mit/durch ambulante pflegedienste versorgt (Statistisches Bundesamt, 2018) Förderung. Das Projekt wird im Rahmen der Bekanntmachung zur Förderung von Maßnahmen für Personennahe Dienstleistungen des Forschungsprogramms Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von. Zahl der Pflegebedürftigen seit 1999 um 16% gestiegen. WIESBADEN - Im Dezember 2009 waren in Deutschland 2,34 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 322 000 Personen beziehungsweise 16,0% mehr als bei der ersten Durchführung der Erhebung im Jahr 1999. Im Vergleich zur letzten. Ihre Recherche ergab folgende Treffer, bitte wählen Sie aus: Alle (481) Tabellen (72) Texte (323 Das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt bietet viele Statistiken zu Themen wie Umwelt, Preisen, Steuern und Bevölkerung an. Diese sind in Form von Berichten und Tabellen aufbereitet

Pflegebedürftige - sachsen

Bevölkerung von 83.166.711 (Statistisches Bundesamt (Destatis), 2021c) am 31.12.2019, d.h. 11,8 Tote pro 1.000 Einwohner. Die Sterberate liegt damit insgesamt im erwarteten Rahmen des Trends seit 2004. Eine relative Übersterblichkeit bezogen auf das gesamte Jahr 2020 ist nicht festzustellen. Der grüne Punkt ergäbe die relative Sterblichkeit, wenn man die 40.827 Corona-Toten (Robert Koch. Tabelle 1: Pflegebedürftige zum Jahresende 2005 - Alter und Pflegequote. Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten. Quelle: Statistisches Bundesamt [10], eigene Darstellung. Pflegebedürftigkeit fällt somit erst in der Gruppe der über 85-Jährigen ins Gewicht und betrifft dort rund 50% der Bevölkerung ab diesem Alter. Daraus lässt. allein, dies entspricht einem Drittel (Statistisches Bundesamt, 2015). Im Jahr 2030 werden knapp 28 Prozent der Bevölkerung über 65 Jahre alt sein, 2060 sogar 33 Prozent (Statistisches Bundesamt, 2015; 2018). (2) Zudem sollen strukturelle Veränderungen in Deutschland, die Qualität der Pflege qualitativ und quantitativ verbessern. Seit. bereich erhoben. Von den Statistischen Landesämtern werden dazu im Zweijahresturnus zum Stichtag 15. Dezember ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen zur Einrich-tung, zu den Beschäftigten und den Pflegebedürftigen befragt. Diese Angaben werden mit den vom Statistischen Bundesamt zum Stichtag 31. Dezember bei den Spitzenver Quelle: Statistisches Bundesamt (2013) Private Pflege bleibt hauptsächlich Frauensache 18. März 2014 Seite 8 Quelle: Barmer GEK Pflegereport (2013); Datenquelle SOEP Anzahl der Pflegepersonen über 16 Jahre in Tsd. insgesamt Frauen Männer = 6,2 % aller Frauen = 4,0 % aller Männer . Charakteristik einer typischen Pflegeperson in Deutschland Seite 9 weiblich 61 Jahre alt verheiratet zwei.

Amt für Statistik Berlin Brandenburg - Statistike

Abb. 1: Pflegebedürftige 2011 nach Versorgungsart Quelle: eigene Darstellung nach Statistisches Bundesamt 2013 In Abbildung 1 ist zu erkennen, dass nach wie vor die meisten Pflegebedürftigen in der häus-lichen Umgebung versorgt werden, nämlich 1,76 Mio. von insgesamt 2,5 Mio. Pflegebedürfti-gen im Jahr 2011. Das entspricht einem Anteil von. Pflege • In Deutschland haben 2,86 Millionen Menschen im Sinne der Pflegeversicherung (SGB XI) An-spruch auf Pflegeleistungen. Die Mehrheit davon sind Frauen (64,0 Prozent). Fast drei Viertel der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt [6]. Erwerbstätigkeit und Gesundheit • 70,6 Prozent der Frauen zwischen 15 und 65 Jahren in Deutschland sind erwerbstätig (Män-ner: 78 Prozent) [7. Mehr als zwei Drittel (70 % oder 1,76 Millionen) aller Pflegebedürftigen wurden nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zu Hause versorgt. Von diesen erhielten 1,18 Millionen Pflegebedürftige ausschließlich Pflegegeld - das bedeutet, dass sie in der Regel allein durch Angehörige gepflegt wurden. Weitere 576 000 Pflegebedürftige lebten ebenfalls in Privathaushalten, bei. Die Pflegebedürftigkeit sollte voraussichtlich für mindestens sechs Monate bestehen. Laut dem Statistischem Bundesamt wurden im Jahr 1999 2,02 Millionen Menschen im Sinne der Pflegeversicherung als pflegebedürftig eingeschätzt 14. Im Jahr 2015 stieg die Anzahl auf 2,86 Millionen Pflegebedürftige 15

Statistisches Bundesamt: Anzahl der Pflegebedürftigen in

Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Gesundheitsausgaben in Deutschland stark steigen. Demnach musste in Deutschland 2017 erstmals mehr als eine Milliarde Euro pro Tag für. Laut des Statistischen Bundesamts ist die Zahl der Sozialhilfeempfänger in Pflege angestiegen. Patientenschützer üben scharfe Kritik und fordern eine Reform der Pflegeversicherung

Fachkräftemangel - Bedarf an Pflegekräften in Deutschland

Statistisches Bundesamt. Mehr Pflegebedürftige im Kreis Gießen. 0 Kommentare; red Redaktion. schließen. Weitere. schließen . 25.01.19 21:47. Mehr Pflegebedürftige im Kreis Gießen. von red. Statistisches Bundesamt - Wiesbaden (ots) - Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren in Deutschland im Dezember 2007 2,25 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des. © Statistisches Bundesamt, Gesundheitsberichterstattung Pflege be(ob)achten Münster, 10. März 2010 Dr. Winfried Eberhardt winfried.eberhardt@destatis.d Pflege heute und in Zukunft Author: Heiko Pfaff Subject: Vereinbarkeit von Beruf und Pflege Keywords: Vereinbarkeit Beruf und Pflege Familie, Multiplikatoren-Veranstaltung Pflege - Trend oder Tabu? Created Date: 12/6/2010 9:39:45 A

Pflegekammer gestoppt –Zeit für echte VerbesserungenEntwicklung der Zahl der Pflegebedürftigen zwischen 2005manage it | IT-Strategien und LösungenInfografik: Hamburgs Handelstor zur Welt | NDRFrauen verdienen unter gleichen Voraussetzungen 5,5 %
  • Comdirect Girocard Apple Pay.
  • Tschillen.
  • Huawei E3531 Treiber.
  • Netzlaufwerk Passwort auslesen Windows 10.
  • Bayer Leverkusen Transfer News.
  • Grüne Zone Bagdad.
  • Fallen bauen Survival Anleitung PDF.
  • Unterkieferprothese Kosten.
  • Schulen der Psychologie.
  • Best Netflix movies Germany.
  • Dorschangeln Stralsund.
  • Destiny 2 exotic weapons wiki.
  • Empathische Menschen Eigenschaften.
  • Welche Äpfel werden beim Backen weich.
  • Durchschnittsgeschwindigkeit berechnen App.
  • Gemeinderatswahlen 2020.
  • Pro emit B.
  • Brakel Geschäfte.
  • Hotel auf der Wartburg Burgzimmer.
  • Verheiratete Rezept Thermomix.
  • Ugs rasen, schnell fahren.
  • Bewerbung Einzelhandel ohne Erfahrung.
  • WMF Kombiservice.
  • Lagerhaus Streusalz 25 kg.
  • Filipino restaurant Stuttgart.
  • Plattenspieler WLAN Boxen.
  • DIAMIR Reisen Namibia.
  • Google Server Probleme.
  • Trophäen Destiny 2: Forsaken.
  • Geheimtipp Achensee.
  • Chomsky Normalform übung.
  • Kirchensteuer EZ bedeutung.
  • AIDA Seychellen 2021.
  • Hey Farmer song.
  • Bewerbung wissenschaftlicher Mitarbeiter Jura.
  • Aufsichtspflicht schule baden württemberg.
  • Hochzeit Motto Kleidung.
  • Excel Bandbreite Formel.
  • Jeremy Corbyn ziele.
  • Heinrich Heine Zitate Glück.
  • Romantic date ideas at home.